Deutscher Entwicklungstag Mai 2013

Erster Deutscher Entwicklungstag auch in Jena

Am 25. Mai 2013 fand bundesweit erstmals der Deutsche Entwicklungstag statt. In 16 verschiedenen Städten gab es parallele Veranstaltungen, wo sich unterschiedliche Akteure präsentierten. Projekte und Initiativen der Entwicklungszusammenarbeit wurden vorgestellt und sollten die Bürger informieren und anregen, sich aktiv einzubringen. An Infoständen, in einem interaktiven Zelt, sowie auf der Bühne fanden Vorträge und Diskussionen statt.

Der Wasserfilter in Rucksackform, der Wasserrucksack PAUL, für den weltweiten Einsatz in Katastrophensituationen stand am Infostand der Oreganisation Festival de Colores e.V. bereit und wurde von GermanConect vorgestellt. Einen Vortrag zu einem gemeinsamen Projekt gab es um 14.30Uhr im Interaktiven Zelt mit dem Titel: Von Jena nach Indien – Der „Wasserrucksack PAUL“ auf dem Drachenfest in Ahmedabad.

Ganztätig wurde am Infostand auch das SuMeWa-System von einem Mitarbeiter der Firma Autarcon demonstriert. Mit wenigen Handgriffen steht dieses System zur nachhaltigen Förderung, Aufbereitung und sicheren Desinfektion von verkeimten Wasser zur Verfügung. Es kann sowohl mobil als auch stationär in Regionen ohne jegliche Energie- und Wasserversorgung eingesetzt werden.

Viel Besucher kamen zu uns an den Stand von Festival de Colores e.V. und lernten die Erfindungen aus Kassel, den Wasserrucksack PAUL® und das SuMeWa System von Autracon kennen.

Informationen zum Programm gibt es auf: www.entwicklungstag.de

Kommentare sind deaktiviert.